Maria Ma


Maria Ma ● geb. 1975 ● Hackbrettunterricht ab dem 5. Lebensjahr ● ab 1998 Lehrtätigkeit an der Musikschule der Stadt Innsbruck ● das Fach „Musikwerkstatt“ wurde von ihr entwickelt und bis 2007 unterricht ● außerdem entwickelte Maria Ma mit ihrem Partner Gottfried Jaufenthaler den „Musikbaukasten“, der seit 1999 bei der Universal Edition verlegt und über die österreichische Schulbuchaktion erhältlich ist ● zwischen 2003 und 2005 entstand das Projekt „Tiefe Ruhe“ in Zusammenarbeit mit Musikern der Wiener Symphoniker sowie mehrere CDs und Bilderbuchprojekte für Kinder ● 2004 gründeten Maria Ma gemeinsam mit Gottfried Jaufenthaler die „Free Beat Company“ in Innsbruck, eine offene Trommelgruppe, die sie nach wie vor gemeinsam leiten ● dieses Projekt wurde 2012 mit dem Arthur Haidl Preis ausgezeichnet ● 2010 entdeckte Maria Ma ihr erstes Instrument, das Hackbrett wieder, entwickelte einen unverwechselbaren Stil und konnte dadurch in eine völlig neue, musikalische Freiheit aufbrechen ● 2014 produzierte sie, gemeinsam mit Christian Kolonovits und Christian Einheller, das Hackbrettalbum „Holy Nine“, gründete gemeinsam mit dem Schauspieler Ludwig Dornauer ein literarisch musikalisches Ensemble und spielt u. a. in der Band des STS Sängers Gert Steinbäcker sowie im Kraftliedertrio „Einklang“ ● Ihre Seminartätigkeit als Musikpädagogin führte Maria Ma in viele Städte Deutschlands und Österreichs, sowie nach Belgien, Ungarn, Italien, Brasilien, Ägypten, in den Kosovo und nach Moldawien ● Maria Ma lebt in Tirol und Wien ● www.maria-ma.com

Flo Ryan


Flo Ryan ist 1994 geboren und entdeckte seine Leidenschaft zur Musik erst 2010, im Alter von 16 Jahren. Autodidakt hat er nun über 20 verschiedene und oftmals auch sehr exotische Instrumente erforscht. Darunter befinden sich volkstümliche sowie experimentelle und alternative Formen von Instrumenten. Seine Inspiration  nimmt sich Flo Ryan von traditioneller Musik aus verschiedensten Kulturen, Filmmusik und aus der Natur.

Seit 2014 beschäftigt er sich außerdem mit dem Bau von Bambusflöten und alternativen Musikinstrumenten. 

 

Valerie Fritz


Valerie Fritz wurde 1997 geboren und lebt in Mutters/Tirol. Ihren ersten Cellounterricht bekam sie von ihrer Mutter, Susanne Fritz, an der Musikschule Westliches Mittelgebirge. Dem folgten mehrere Jahre Unterricht bei Prof. Michael Hell am Konservatorium Innsbruck und seit Herbst 2015 lernt sie bei Susanna Riebl am Mozarteum Salzburg. Als Mitglied des Wiener Jeunesse Orchesters und des European Union Youth Orchestra nahm Valerie bereits an mehreren Konzerttourneen durch Europa teil und trat in bedeutenden Konzertsälen auf. Durch Maria Ma entdeckte sie ihre Leidenschaft zum improvisieren und verfolgt dies seither als Ergänzung und Ausgleich zu ihrer klassischen Ausbildung.

Gernot Reichholf


Geboren 1963, studierte nach der Matura einige Semester Biologie und Kunstgeschichte und arbeitet seit 1988 als Sozialpädagoge. Gernot beschäftigt sich intensiv mit moderner Holzbildhauerei (Ausstellungen in u.a. in Innsbruck, Wien und Mailand ). Er absolvierte eine fünf-jährige Musikschulausbildung an der Klarinette und musizierte zweieinhalb Jahrzehnte bei einer Blasmusikkapelle. 2008 erwarb er das außergewöhnliche Instrument "Hang" und tauchte damit in eine neue Musikwelt ein. Nach der Erforschung der Klangspektren von Gongs, Waterphone, Klangschalen u.a. begann er sich mit der Klangtherapie und dem Instrumentenbau zu beschäftigen. Gernot baute 2013 eine selbst entwickelte Körper-Tanpura nach harmonikalen Verhältnissen. Seit Jahren erlebt er im Zusammenspiel mit wunderbaren, gleichgesinnten Musikern intensive Erfahrungen.

Kenneth Gasser


Geboren 1978, spielte in seiner Jugend Bass und Gitarre, erst später kamen verschiedene Perkussionsinstrumente dazu. Kenneth ist reiner Autodidakt und lebt seit 2014 in Innsbruck. In dieser  Zeit ist er auch zu Innanna gestoßen - oder Innanna auf ihn.